Unsere Schulordnung

Überall da, wo viele Menschen zusammenkommen, muss es gewisse Regeln geben, damit alle zufrieden sind und miteinander auskommen. Das gilt für jede Familie, das gilt für den Ort, in dem wir leben, das gilt auch für unsere Schule. Deshalb halten wir uns in der Grundschule Bücken an folgende Regeln:

  1. Wir gehen achtsam miteinander um. Das gilt für das, was wir tun und für das, was wir sagen.

  2. Wir gehen achtsam mit Dingen um.

  3. In der Pause gehen wir zum Toben und Spielen auf den Schulhof. Kickern ist in der ersten großen Pause erlaubt.

  4. Im markierten Bereich wird nur gegangen.

  5. Wir sind im Schulgebäude leise.

  6. Wir halten uns nicht länger als nötig auf den Toiletten auf.

  7. Wir halten unsere Schule sauber und machen als Klasse Hofdienst.

  8. Wir werfen nur mit Schneebällen, wenn ein Lehrer das erlaubt.

  9. Wertsachen bleiben zu Hause.

  10. Wir verlassen das Schulgelände erst nach dem Ende des Unterrichts.

  11. Wir begeben uns nach Unterrichtsschluss direkt auf den Heimweg.

(Vom Schulvorstand der Kapitän-Koldewey-Grundschule Bücken am 29. 4. 13 als Schulordnung einstimmig beschlossen.)

Küchenordnung

Überall da, wo Menschen zusammenkommen, muss es gewisse Regeln geben, damit alle zufrieden sind und miteinander auskommen. Unserer Schulküche wird für das Mittagessen im Rahmen des Ganztages, für Koch- und Backprojekte sowie für andere Schulprojekte genutzt.

Die Schulküche ist ein Ort, an dem wir besonders für Sauberkeit sorgen müssen. Deshalb halten wir uns in der Kapitän-Koldewey-Grundschule Bücken an folgende Regeln für die Schulküche:

  1. Vor dem Betreten der Küche waschen wir unsere Hände.
  2. Im gesamten Bereich der Küche wird nur gegangen.
  3. Wir befolgen die Anweisungen der Erwachsenen.
  4. Wenn die Glocke geläutet wird, werden wir still.
  5. Mit Lebensmitteln gehen wir sorgfältig um. Sie verbleiben nur in der Küche, wenn sie noch verwendet werden.
  6. Wenn wir etwas nicht mögen, teilen wir es angemessen mit.
  7. Nach der Nutzung der Küche waschen wir alles ab und stellen es an den Platz zurück.

Für den Ganztag:

  1. Zuerst gehen die Kinder in die Küche, die eigenes Essen mitbringen. Alle nehmen sich ein Tablett.
  2. Vordrängeln bei der Essensausgabe lohnt nicht - es ist genug für alle da!
  3. Wir helfen beim Abräumen:Tabletts bitte wegbringen und abräumen und Hocker unter den Tisch stellen.
  4. Während des Essens sprechen wir leise.

DANKE!