Verkehrserziehung

Mit dem Eintritt in die Schule werden die Schüler zu aktiven Verkehrsteilnehmern. Um die Schüler auf die Gefahren des Straßenverkehrs aufmerksam zu machen und sie zu schützen, werden Inhalte des Lernbereichs Mobilität ab der 1.Klasse immer wieder thematisiert. Darüber hinaus findet im Rahmen der Verkehrerziehung an der Kapitän-Koldwey-Grundschule Bücken einmal jährlich ein Besuch der Polizei statt, die die Fahrräder der Schüler gemeinsam mit diesen kontrolliert.

Ergänzt wird die theoretische Aufarbeitung genannter Inhalte durch praktische Sequenzen, so veranstalten die 3. und 4. Klassen einmal jährlich ein Fahrradgeschicklichkeitsturnier. Und in der vierten Klasse legen die Schüler eine theoretische und praktische Radfahrprüfung ab.